Gabis Raritäten-Kräuterhof
                  

 

Hauptseite                                

Pflanzen Samen SHOP

Veranstaltungen  

Kräuterfee Gabiana

Prinzessin

Köhlerliesel 2011

Köhlerliesel 2007

 

Heilpflanzen

Hildegard v. Bingen

Das Gartenjahr

Pelargonien/Geranien

Kübelpflanzen

Obst und Gemüse

 besondere Kräuterpflanzen

Rezepte

Bilder für die Seele

Tomaten

Paprika/Chili

Irissorten

Passionsblumen

Unser Kater

Unsere Katze

Copyright Impressum

 

 

Paprika und Chili

Säen und Pflanzen:
Ende Januar bis  Februar in Kästen oder einzeln die Samen in Torfquelltöpfe bei Zimmertemperatur.
Nach Entfaltung der ersten Blätter pikieren mit einem Abstand von 3 - 5 cm.
Pikierte Jungpflanzen sollten rechtzeitig abgehärtet werden, z.B. im Frühbeet oder unter Folienschutz.
Nicht vor den 15.Mai ins Freie pflanzen.
Klima und Standort:
Paprika und Chilis  brauchen einen warmen und geschützten Standort, vorzugsweise an Südwänden. In 10 l Kübeln wachsen sie auch sehr gut, jedoch ist eine gute Nährstoffgabe erforderlich. Sie brauchen tiefgründigen, nährstoffreichen Humus und viel Feuchtigkeit.
Pflege und Düngung:
Mit Kompost oder Pferdemist wird der mehrjährige Standort  gedüngt. Beim Anbau unter Glas oder Folie für gute Belüftung sorgen.
Ernte:
Laufend frisch von  Juni bis Ende Oktober.
Grüne Chilis, die im Herbst draußen nicht mehr reif werden, können Sie im Haus nachreifen lassen.

   

panaschiertes Laub bei Fish-Pepper                    erste Früchte des Chili "Purple" am 23.6.

   

 erste Früchte des Chili "Joe Long" am 23.6.        Bonsaichili

 

  die scharfen Feuerküsschen

lila süßer Paprika                        grüner Apfelpaprika                        roter Apfelpaprika

      

Schwarzer Penischili (reift von dunkellila ,grün bis rot ab)    süße Chili "Baby Bell"

    

süße Chili "Zipfelmütze" auch Naschzipfel genannt

 

 

 

 

 

  

 

 

 

   

  

 

 

                                                        hier geht es zu den

Paprika und Chili  2006